Audienzkarten kostenlos bestellen:

FE Reisetouristik GmbH

 

 

Vielen Dank, dass Sie uns kontaktiert haben. Wir werden Ihnen die  kostenlose Bestätigung für Ihre Audienz bei Papst Franziskus innerhalb von 24 Stunden zusenden.

 

Ihr Team von der FE-Reisetouristik


Bitte beachten Sie, dass wir kurzfristige Bestellungen (innerhalb von zwei Tagen) nicht mehr berücksichtigen können. Wir benötigen zur Bestellung im Vatikan eine Vorlaufzeit, sodass Sie Ihre Karten pünktlich erhalten.

 

Ein Versand per E-Mail ist leider nicht möglich, da der Vatikan die Karten nur in Printform zwei Tage vor der Audienz zur Verfügung stellt. Wenn Ihre Bestellung kurzfristig ist, bitten wir Sie, sich mit uns telefonisch zur Verbindung zu setzen. Wir helfen gerne weiter!


Shop Touren & Tickets

Aktuelle Audienz bei Papst Franziskus

 

Bei der vergangenen Audienz am 29.11.2023 sprach Papst Franziskus folgende Worte:

 

Liebe Brüder und Schwestern, die großen Herausforderungen der Gegenwart geben vielfach Anlass zur Sorge. Der rasante technische Fortschritt, das menschliche Streben nach immer mehr Macht und schließlich die größenwahnsinnige Versuchung, eine Zivilisation und Gesellschaft ohne Gott zu errichten, mag einen an die Geschichte des Turmbaus zu Babel (Gen 11,1-9) erinnern. Wie sollen wir darauf reagieren? Das Apostolische Schreiben Evangelii gaudium lädt in dieser Hinsicht zu einer Verkündigung des Evangeliums ein, „welche die neuen Formen, mit Gott, mit den anderen und mit der Umgebung in Beziehung zu treten, erleuchtet und die grundlegenden Werte wachruft. Es ist notwendig, dorthin zu gelangen, wo die neuen Geschichten und Paradigmen entstehen und mit dem Wort Jesu den innersten Kern der der Seele der Städte zu erreichen“ (EG 74). Haben wir keine Angst vor diesem Dialog, lassen wir uns ein auf die Kultur unserer Zeit, die zu einer „Zeit der Gnade“ (2 Kor 6,2) werden kann. Gehen wir also ganz bewusst dorthin, wo sich das Leben abspielt, dorthin, wo man leidet, arbeitet, studiert und nach dem Sinn des Lebens sucht. Gerade auch da, wo dieser Dialog schwierig ist, bietet sich die Chance, den Glauben zu vertiefen und seine Bedeutung für die Menschen unserer Tage neu zu erschließen.

 

 

Quelle: vatican.va